Ein Tag im Wald

Die Kinder erwartet im Waldkindergarten ein strukturierter Tagesablauf mit vielen Ritualen:

  • Morgenkreis
  • Geburtstage
  • Start und Ende der Kita-Zeit.
  • regionale und interkulturelle Brauchtumsfeste wie z.B. Karneval oder St. Martin
  • Spezielle Projekte werden je nach Jahreszeit und Interessen der Kinder von den Erziehern erarbeitet.

Generell nimmt das Freispiel gemäß unserem Leitbild im festen Tagesablauf viel Raum ein.

Wie sieht so ein Tag als Wurzelzwerg überhaupt aus? Natürlich gleicht kein Tag dem anderen, wir legen aber auch Wert auf Rituale und Struktur.

 

 8.00 – 9.00 Uhr Bringphase

 

  • Freispiel
  • Möglichkeit des Austauschs zwischen Eltern und Erziehern
 9.00 – 9.30 Uhr
 Morgenrunde

 

  • Begrüßungslied, Bewegungs- und Fingerspiele, Lieder, Austausch
 9.30 – 10.00 Uhr
Frühstücksrunde

 

  • Hände waschen, gemeinsames Frühstück
 10.00 – 12.00 Uhr

 

 

 Entdeckertouren, Freispiel, Angebote

  • Auswahl verschiedener Ziele, Möglichkeit der Aufteilung in Kleingruppen
 12.00 – 12.30 Uhr
 Mittagsrunde

 

  • Lieder, Spiele, Geschichten
 12.30 – 13.00 Uhr
 Mittagessen
 13.00 – 14.00 Uhr
 Ruhephase
 14.00 – 15.00 Uhr
 Freispiel, Angebote, Projekte

 

Unser Erzieherteam bietet den Kindern neben einer helfenden Hand um sich selbst entfalten und ausprobieren zu können, auch eine Vielzahl an Ideen und Angeboten, um die Fähigkeiten der Kinder zu fördern (Ausführung siehe pädagogisches Konzept.)

Der Besuch in der Bücherei, das Vorlesen durch die Vorlese-Omi, Basteln, Werkeln, Feuerküche, Entdeckertouren, spezielle Projekte nach Jahreszeit und Interesse der Kinder und vieles mehr sind fester Bestandteil in unserem Kindergartenalltag.